Sign In



Perlhühner (BDRG)  Zuchtbuch


Perlhühner

Pintades, Parelhoenders, Guinea fowl, Faraone, Patuljaste kokoši, Perlice, Perlhøns, Gallinas de Guinea, Perličky, Gyöngytyúk, Tokatchka


Herkunft
Obwohl schon den alten Griechen und Römern bekannt, verschwanden sie als Hausgeflügel über Jahrhunderte wieder. Im 15. Jahrhundert wurde die westafrikanische Wildform Numida meleagris galeata durch Portugiesen erneut in Europa eingeführt und domestiziert.
Gesamteindruck
In Größe und Gestalt etwa der Wildform entsprechend (das Gewicht ist aber höher, Helm und Kehllappen sind größer); gewölbter, abfallender Rücken; Hängeschwanz; unbefiederter Kopf mit einem hornigen, helmartigen Höcker; fest anliegendes Gefieder; fast gleiches Aussehen beider Geschlechter.







Der Zutritt zu dieser Seite wurde verwehrt - Bitte einloggen oder registrieren
Aus einem der folgenden Gründe, fehlt Ihnen die Berechtigung, diese Seite zu betreten:

  1. Sie sind nicht angemeldet. Einige Bereiche und Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer und Mitglieder zugänglich. Bitte nutzen Sie die Eingabemöglichkeit auf dieser Seite, um sich zu registrieren.

  2. Ihr Benutzeraccount könnte gesperrt worden sein. Melden Sie sich gegebenenfalls ab und kontaktieren den zuständigen Administrator.

  3. Es gibt Bereiche, die bestimmten Benutzern vorbehalten sind. Sie haben möglicherweise versucht, einen solchen Bereich zu betreten.