Standard of Perfection for Poultry and Bantams worldwide

World Poultry and Bantam Association NPO-NGO

Emdener Gänse

Emdener Gänse

Emdener Gänse, Oie d'Emden, Emdener gans, Embden, Oca di Emden, Emdenska guska, Emdeńska gęś, Emdener Gæs, Emdenská hus, Emdenské husy

Herkunft
Aus den vielen Jahrhunderten in Ostfriesland gehaltenen Gänsen seit Ende des 19. Jahrhunderts rassisch entwickelt.
Gesamteindruck
Große, schwere Gans mit schwanenartig getragenem, langem Hals, massigem, langem und breitem Körper und doppelter Bauchwamme, welche nach hinten geschlossen sein muss und den Erdboden nicht schleppend berühren darf.

Rassemerkmale GANTER
Rumpf
lang
breit
sehr massig
im Querschnitt mehr hoch als breit
leicht angehobene Körperhaltung

Hals
von bedeutender Länge
leicht S-förmig gebogen
Übergang in die Brust ohne Knick

Rücken
sehr breit
lang
nur leicht gebogen
von den Flügeln bedeckt

Flügel
groß
breit
lang
hoch getragen
anliegend

Schwanz
kurz
etwas über die waagerechte Linie erhoben

Brust
breit
voll
etwas angehoben
ohne Kielbildung

Bauch
voll
breit
ausgebildetes Hinterteil mit doppelt ausgeprägter und hinten gut geschlossener Bauchwamme

Kopf
schlank
seitlich gesehen in flachem Bogen verlaufend
etwas abgeflachte Stirn
breite, nicht zu volle Backen

Augen
hellblau
mit schmalem, rotem Ring eingefasst

Schnabel
schlank
der First ziemlich gerade
ohne Absatz in die flache Stirn übergehend
orange
Bohne zart fleischfarbig

Schenkel
mittellang
kräftig
in Federn eingebettet

Läufe
mittellang
stämmig
orangerot
gut gespreizte Zehen
Krallen weiß

Gefieder
straff
gut anliegend


Rassemerkmale GANS
bis auf die geschlechtsbedingten Unterschiede dem GANTER gleichend
Hals zumeist etwas kürzer


Grobe Fehler Rassemerkmale
geringe Körpergröße
schiefe oder einseitige Bauchwamme
flache Brust
Hängekropf
Hängeflügel
sehr starker, kurzer Hals
deutlich erkennbarer Brustkiel
ausgeprägte Kehlwamme
starke Kielbildung
kurzer, breiter Kopf mit nach unten gebogener Schnabelfirstlinie


Farbenschlag
weiß
GANTER und GANS
- einige graue Federn bei der jungen GANS gestattet
- jedoch nicht beim jungen GANTER

Grobe Fehler
- graues Gefieder bei der alten GANS

GEWICHTE
GANTER
11,00 - 12,00 kg

GANS
10,00 - 11,00 kg

LEGELEISTUNG
1. JAHR
50 EIER
BRUTEIER-GEWICHT ab
170 g
SCHALENFARBE DER EIER
weiß
RINGGRÖßEN
GANTER
27,0 mm

GANS
27,0 mm


verkürzter Leistungsspiegel
Farbenschlag Lege- Ø-Lege- Brutei- Ø-Brutei- Ø-Befruch- Ø-Schlupf Ø-Schlupf
leistung leistung gewicht gewicht tung Einlage Befruch-
1. Jahr 1.Jahr (g) (g)

tung
Emdener Gänse






weiß