Standard of Perfection for Poultry and Bantams worldwide

World Poultry and Bantam Association NPO-NGO

Brügger Kämpfer

Brügger Kämpfer

Brügger Kämpfer, Combattant de Bruges, Brugse vechter, Combattente di Bruges, Bruggski borac, Brugse vechters, Bojowiec Brugijski, Brügger Kæmper, Combatiente de Brujas, Brügská bojovníčka, Brügská bojovnice, Brüdzsi harcos, Bryuzhki borets, Brugerski borac, Bruger borac

Herkunft
Belgien (Flandern). Sehr alte (vermutlich im 17. Jahrhundert), in Flandern für Kampfzwecke herausgezüchtete Rasse.
Gesamteindruck
Großes, kräftiges, Stärke und Mut ausstrahlendes Huhn mit meist aggressiver Haltung. Waagerechter Rücken; knapp entwickelter Schwanz.

Rassemerkmale HAHN
Rumpf
kräftig
sehr breit
nur mäßig gestreckt

Hals
aufgereckt
lang
kräftig
mit langem, schmalfedrigem, bis auf Schultern und Oberrücken reichendem, Behang

Rücken
knapp mittellang
sehr breit
(möglichst fast so breit wie lang wirkend)
waagerecht getragen

Schultern
sehr breit
etwas abgesetzt

Flügel
ziemlich kurz
fest anliegend getragen

Sattel
seitlich gerundet
ohne Kissenbildung
mit spitzen, mittellangen Behangfedern

Schwanz
nur leicht angehoben (flach) getragen
mit mäßig entwickelten, nicht stark gebogenen, Haupt- und Nebensicheln
verhältnismäßig kurze Steuerfedern

Brust
breit
wenig vorgewölbt
Brustbein lang
voll bemuskelt

Bauch
gut entwickelt
verhältnismäßig voll

Kopf
lang
kräftig
mit breitem, starkem Schädel
gut entwickelte Augenbrauenbögen

Gesicht
maulbeerfarbig bis schwarzrot
glatt

Kamm
Erbsenkamm
fest aufsitzend
maulbeerfarbig bis schwarzrot

Kehllappen
knapp entwickelt
maulbeerfarbig bis schwarzrot

Ohrlappen
klein
glatt
maulbeerfarbig bis schwarzrot

Augen
hoch sitzend
nicht hervortretend
herausfordernd blickend
dunkel mit möglichst dunklem Lidrand

Schnabel
kräftig
gebogen
dunkel hornfarbig

Schenkel
kräftig
mittellang
hervortretend

Läufe
starkknochig
gerade nebeneinander stehend
schieferblau
Sporen gut entwickelt
Doppelsporen vorerst gestattet

Zehen
sehr lang
kräftig
Hinterzehen gut aufsetzend

Gefieder
hart

Rassemerkmale HENNE
Kamm, Gesicht und Ohrlappen schwarz bis schwarzrot
Schwanz ziemlich geschlossen getragen
sonst bis auf die geschlechtsbedingten Unterschiede dem HAHN entsprechend
Sporenbildung gilt als Vorzug


Grobe Fehler Rassemerkmale
abfallender Rücken
zu hoch getragene Brust
schmaler Rumpf
dünne Läufe
zu hoch getragener Schwanz
weiß in Ohrlappen
weiche Feder
zu wenig dunkles Pigment
hellrote Kopfteile
helle Augenfarbe


Farbenschläge
Allgemeines
Zugunsten von Typ, Form und besonderen Rassemerkmalen sind zuchtstandsbezogen Farbe und Zeichnung von untergeordneter Bedeutung, jedoch muss die Zuordnung zum gemeldeten Farbenschlag klar erkennbar sein.

goldhalsig
silberhalsig
silberhalsig mit Orangerücken
blau-silber mit roten Schultern beim HAHN
orangebrüstig
birkenfarbig
blau-birkenfarbig
schwarz-rot
blau-rot
schwarz
blau mit oder ohne Saum

GEWICHTE
HAHN
4,50 - 5,50 kg
(weniger als 4 kg Gewicht gilt beim HAHN als Ausschlussfehler.)

HENNE
3,50 - 4,00 kg

LEGELEISTUNG
1. JAHR
120 EIER
BRUTEIER-GEWICHT ab
55 g
SCHALENFARBE DER EIER
gelb oder weiß
RINGGRÖßEN
HAHN
24,0 mm

HENNE
22,0 mm

 

Online: ONLINE Besucher gesamt: BESUCHER Besucher heute: HEUTE