Standard of Perfection for Poultry and Bantams worldwide

World Poultry and Bantam Association NPO-NGO

Jersey Giants

Jersey Giants

Jersey Giants, Géante de Jersey, Jersey Giant, Jearsey-veliki, Jersey olbrzymi, Jersey Kæmper, Jersey Gigante, Džerzejka, Žerzejští obři, Jersey óriás, Dzharzeyski gigant, Jersey Uriaş, Džinovski džersi, Jersey velike kokoš

Herkunft
USA. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts im Staat New Jersey aus schwarzen Javas, Croad Langschan, dunklen Brahmas und schwarzen Langschan erzüchtet. Seit 1922 im amerikanischen Standard; 1985 in Deutschland zugelassen.
Gesamteindruck
Ungewöhnlich großes und schweres Huhn in waagerechter Haltung und mit breitem und mittelhohem Stand. Jersey Giants sind in erster Linie Fleischhühner, das muss sich in der Größe sowie in der Fülle, Tiefe und Breite des Körpers ausdrücken.

Rassemerkmale HAHN
Rumpf
breit
lang
tief
waagerecht getragen

Hals
mittellang
leicht gebogen
voll befiedert

Rücken
ziemlich lang
breit

Schultern
breit
gerundet

Flügel
mittelgroß
breit
gut geschlossen
horizontal getragen

Sattel
breit
voll
in kurzer Rundung zum Schwanz ansteigend

Schwanz
ziemlich groß
voll
mittelhoch getragen
die Haupt- und Nebensicheln decken die breiten Steuerfedern voll ab, ohne diese in der Länge wesentlich zu überragen

Brust
breit
tief
voll
wenig vorgewölbt
langes Brustbein

Bauch
breit
voll entwickelt
mit zartem Flaum besetzt

Kopf
ziemlich groß
breit

Gesicht
glatt
fein im Gewebe
leuchtend rot

Kamm
einfach
ziemlich groß
gerade
aufrecht
mit meist 6 Zacken
Fahne der Nackenlinie folgend, ohne aufzuliegen

Kehllappen
mittelgroß
gut gerundet
fein im Gewebe
möglichst glatt
rot

Ohrlappen
mittelgroß
zart
rot

Augen
groß
wenig hervortretend
dunkelbraun

Schnabel
mittellang
kräftig
leicht gebogen

Schenkel
kräftig
mittellang
anliegend befiedert
sichtbar aus dem Bauchgefieder hervortretend
breiter Stand

Läufe
glatt
mittellang
kräftig
Farbe siehe unter Farbenschläge

Zehen
lang
gut gespreizt

Gefieder
voll
anliegend getragen


Rassemerkmale HENNE
dem HAHN bis auf die geschlechtsbedingten Unterschiede gleichend
der Schwanz wird knapp mittelhoch getragen
Bauch voll entwickelt


Grobe Fehler Rassemerkmale
zu geringe Größe
kurze, dreieckige Form
stark ansteigender oder abfallender Rücken
zu hohe oder zu tiefe und enge Stellung
viel weiß in den Ohrlappen
andere als gelbe Farbe der Fußsohlen


Farbenschläge
schwarz
HAHN und HENNE
- satt schwarz mit grünem Glanz
- Untergefieder dunkelgrau

- Schnabelfarbe schwarz
- mit gelblichem Anflug an der Spitze

- Lauffarbe schwarz
- mit gelber Sohlenfarbe
- schwarz mit weidengrünem Anflug gestattet

Grobe Fehler
- mattes schwarz ohne Grünglanz
- andersfarbige Federn im Gefieder
- starker Schilf


blau-gesäumt
HAHN
- Grundfarbe mittleres blau
- Brust und Schenkel jede Feder leicht gesäumt
- Hals, Decken und Sattelbehang samtschwarz
- der HAHN im Gesamtton etwas dunkler als die HENNE

HENNE
- Grundfarbe ein mittleres blau
- jede Feder leicht gesäumt

- Lauf- und Zehenfarbe schwarz
- mit gelber Sohlenfarbe
- schwarz mit weidengrünem Anflug gestattet

Grobe Fehler
- rost im Hals- und Sattelbehang
- fehlende Säumung
- weiße, schwarze oder gefleckte Federn im Mantelgefieder


weiß
HAHN und HENNE
- rahmweiß
- beim HAHN etwas gelb im Schmuckgefieder gestattet

- Lauffarbe dunkelweidengrün
- Fußsohle gelb

Grobe Fehler
- stark gelber Anflug
- andersfarbige Federn


GEWICHTE
HAHN
4,50 - 5,50 kg

HENNE
3,60 - 4,50 kg

LEGELEISTUNG
1. JAHR
180 EIER
BRUTEIER-GEWICHT ab
60 g
SCHALENFARBE DER EIER
braun
RINGGRÖßEN
HAHN
24,0 mm

HENNE
22,0 mm


verkürzter Leistungsspiegel
Farbenschlag Lege- Ø-Lege- Brutei- Ø-Brutei- Ø-Befruch- Ø-Schlupf Ø-Schlupf
leistung leistung gewicht gewicht tung Einlage Befruch-
1. Jahr 1.Jahr (g) (g)

tung
Jersey Giants






blau-gesäumt






schwarz






weiß