Standard of Perfection for Poultry and Bantams worldwide

World Poultry and Bantam Association NPO-NGO

Sundanesische Kämpfer

Sundanesische Kämpfer

Sundanesische Kämpfer, Combattant des iles de la Sonde, Soendanese vechter, Soendanese vechthoenders, Bojowiec Sudański, Szudáni harcos, Sundanski borac, Sundanesiski borac

Herkunft
Indonesien (Westjava), seit 1970 in den Niederlanden gezüchtet.
Gesamteindruck
Mittelgroßes Kampfhuhn mit aufrechter Haltung, mittelhohem Stand sowie waagerecht getragenem und gut entwickeltem Schwanz. Körper von vorn nach hinten schmaler werdend; relativ langer, schlanker Hals.

Rassemerkmale HAHN
Rumpf
ziemlich lang
nach hinten schmaler werdend
aufrecht getragene Haltung

Hals
ziemlich lang
wenig gebogen
Behang die Schultern nicht bedeckend

Rücken
breit zwischen den Schultern
mittellang
flach
nach hinten schmaler werdend

Schultern
breit
hoch angesetzt
abgesetzt

Flügel
kräftig
fest anliegend

Sattel
voll
mittellang befiedert

Schwanz
gut entwickelt
mittellang besichelt
waagerecht getragen

Brust
mittelmäßig breit
ein wenig nach vorn getragen

Bauch
wenig hervortretend
knapp befiedert

Kopf
nicht zu lang
nach hinten breit
mit hervortretenden Augenbrauen

Gesicht
rot
Kamm
kleiner dreireihiger Erbsenkamm
nicht zu grob
rot

Kehllappen
nicht vorhanden oder sehr klein
dafür sollte eine gut sichtbare Kehlwamme vorhanden sein

Ohrlappen
klein
rot

Augen
hellorange bis perlfarbig
Schnabel
kurz
kräftig
etwas gebogen

Schenkel
mittellang
muskulös

Läufe
mittellang
breit stehend
mit gut entwickelten Sporen
gelb

Zehen
kräftig
gut gespreizt
mit gut aufgesetzter Hinterzehe

Gefieder
sehr hart
glanzreich
mit wenig Flaumbildung


Rassemerkmale HENNE
bis auf die geschlechtsbedingten Unterschiede dem HAHN gleichend
Sporenbildung gestattet


Grobe Fehler Rassemerkmale
zu hoher oder zu tiefer Stand
nicht genügend aufgerichtete Haltung
unterentwickelter oder nach unten getragener Schwanz
hängende Schwanzfedern
langer Schnabel
große Kehllappen
zu lockeres Gefieder


Farbenschläge
schwarz
HAHN und HENNE
- schwarz mit grünem Glanz
- wenig rote Federn gestattet

- Lauffarbe gelb
- dunkler Anflug gestattet

Grobe Fehler
- viel weiß oder rot im Hals

gold-weizenfarbig
HAHN
- Kopf, Hals- und Sattelbehang rötlich goldbraun, nach unten aufhellend
- im Halsbehang wenig Schaftstrichzeichnung gestattet
- Schultern, Rücken und Flügeldecken rot bis gold
- Handschwingen schwarz mit braunem Saum
- Armschwingen-Innenfahne schwarz
- Außenfahne braunrot, das Flügeldreieck bildend
- Brust, Bauch und Schenkel schwarz
- Schwanz schwarz mit grünem Glanz

HENNE
- Kopf und Hals goldbraun bis braunrot
- teils mit Schaftstrichzeichnung
- Rücken, Schwanzdeckfedern, Flügel, Schenkel und Bauch semmel- bis rötlich gelb
- Vorderhals und Brust matt semmelfarbig
- die Federn der Brustseiten können rötlichen Rand aufweisen
- Schwanzfedern und Schwingen schwarz mit bräunlich gepfeffertem Rand

Grobe Fehler
- stark abweichende Farbe
- viel zu schwarze Halszeichnung


GEWICHTE
HAHN
2,50 - 3,00 kg

HENNE
2,00 - 2,50 kg

LEGELEISTUNG
1. JAHR
110 EIER
BRUTEIER-GEWICHT ab
45 g
SCHALENFARBE DER EIER
cremefarbig bis bräunlich
RINGGRÖßEN
HAHN
20,0 mm

HENNE
18,0 mm