Login Login

Penedesenca


Penedesenca

ENTSTEHUNG und BESCHREIBUNG

Die Penedesenca sind eine der spanischen Rassen, die in jüngerer Zeit zu uns gekommen sind. Als uralte Rasse waren sie aber auch in ihrer Heimat zeitweise fast in Vergessenheit geraten. Erst Anfang der zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts wurden sie wieder verstärkt rein nach Rassemerkmalen gezüchtet. Eine Besonderheit ist bei dieser Rasse, das dunkel rotbraune Ei, kennt man doch von anderen spanischen Rassen nur weiße Eier. Vielleicht war dies auch ein Grund, der diese alte katalanische Rasse vor dem Aussterben bewahrte.

Man muss natürlich für diese spanischen Rassen ein gewisses Verständnis mitbringen, denn sie zeigen einen ganz besonderen Typ. Diese Rasse zeigt als weitere Besonderheit seitliche Auswüchse an der Kammfahne, in Spanien als Clavel bezeichnet, in Deutschland als Spaltfahne beschrieben.

Penedesenca zeigen eine relativ derbe Landhuhnform mit einer stolzen, etwas aufgerichteten, Haltung und einem geraden, sowie abfallenden Rücken. Der volle und etwas offen getragene Schwanz soll recht groß und gut befiedert sein. Er wird ziemlich steil getragen, wobei als Rassemerkmal hier die Hauptsicheln weit das Steuerfederende überragen. Etwas sichtbares Flaumgefreder im Schwanzübergang wird gestattet. Der Hals ist mäßig lang, im Vergleich zum Körper, und zeigt einen vollen sowie dichten Behang. Die Schultern sind etwas abgerundet und treten wenig hervor. Die Flügel sollten gut am Körper anliegen und straff getragen werden, wobei es bei temperamentvollen Hähnen auf den Ausstellungen da oft Probleme gibt. Die Brust sollte breit und voll sein, dabei das Brustbein weit nach vorne reichend, um die entsprechende Körperlänge zu erreichen. Die Schenkel sind relativ kräftig und mittellang, sowie gut sichtbar. Je nach Farbenschlag, blau bis hellfleischfarbig, sind die mittellangen und glatten Läufe.

Der Kopf wirkt etwas länglich und sollte breit sein, damit der relativ große Einfachkamm, mit vier bis sechs, nicht zu langen, Zacken, gerade und fest aufsitzt. Wie schon beschrieben, zeigt die Kammfahne auf beiden Seiten ein bis zwei Kammauswüchse, so dass von hinten gesehen ein kreuzartiger Abschluss erscheint. Die Kehllappen sind relativ groß, das Gesicht ist rot und mit kleinen Federchen besetzt. Keinesfalls sollten im Gesicht Weißeinlagerungen zu sehen sein, was fehlerhaft ist. Die Ohrscheiben sind länglich oval und weiß, oft auch etwas faltig, wobei, glatte weiße Ohrscheiben eben schöner aussehen. Etwas leichte rote Einlagerungen sind ebenfalls vorerst gestattet. Die Augenfarbe ist orangerot.

Farbenschläge: gold-weizenfarbig, kennfarbig, rebhuhnfarbig-gebändert, schwarz

BILDER

1,0   1,0

0,1

LEISTUNGSINDEX



Flag Counter WPBA24.COM